abk–Inkubator

Workshop
Fiberspace + Textildesign


nov—28–dec—4

        Während des Workshops im November 2018 entstanden in Gruppenarbeit räumliche Faserobjekte. Die Studierenden hatten die Aufgabe, aus einer eigenen Definition von „Faser“ experimentell ein Materialgefüge zu entwickeln und dessen Eigenschaften und Potentiale zu untersuchen, um daraus abgeleitete Räume — fiber spaces — zu bilden. Es sollte eine Experimentreihe mit mindestens fünf Versuchen erarbeitet und eine der Varianten um den Faktor drei vergrößert werden, wobei der Skalierungsprozess ein wiederholtes hinterfragen von Material und Form erforderlich machte.

Der Workshop fiber space wurde gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg im Rahmen des Projekts „Strukturmodelle in der Orientierungs- und Studieneingangsphase“ zur nachhaltigen Förderung des Studienerfolgs in der Studieneingangsphase.



Workshopleitung:
Dipl.-Des. Eva Schlechte &
Natalie Weinmann, M.Des.
klasse für grundlagen der gestaltung
und experimentelles entwerfen